Prächtige Stimmung beim Handelsblatt German Business Masters in Riedhof
Sonne, Service, schönes Spiel

Prächtige Stimmung beim vierten Turnier der Handelsblatt German Business Masters: In München-Riedhof erwartete die Spieler doppelt geschnittene und damit extrem schnelle Grüns.

RIEDHOF. Eine volle Terrasse und daneben dichtes Gedränge auf der Driving Range - schon vor dem Kanonenstart um 12 Uhr mittags herrschte prächtige Stimmung auf der Anlage des Golfclubs München-Riedhof, einem anerkannten "Juwel" des Voralpenlandes. Die Witterungsbedingungen konnten nicht besser sein auf dem vierten Turnier der Handelsblatt German Business Masters 2005.

"Der Riedhof zeichnet sich durch seine Platzqualität, das Dienstleistungsangebot und die freundschaftliche Clubatmosphäre vor manch anderem Verein in der Umgebung aus", betont Clubpräsident Dr. Dieter Frank - und niemand wird ihm widersprechen. Außerdem erwarteten die Teilnehmer am Donnerstag doppelt geschnittene und damit extrem schnelle Grüns. Hoffentlich haben die Spieler alle aktuellen Ratschläge befolgt: aureichend Sonnenschutzmittel einsetzen, ständig trinken und einen provisorischen Ball spielen, wenn man das Fairway verfehlt.

"Der Platz ist super hergerichtet, das macht Spaß", bestätigte kurz vor dem Start Axel Gassmann, Inhaber der Gruppe Europe Hotels International, der auch das 5-Sterne-Hotel "Villa Cortez" auf Teneriffa gehört; dort findet Anfang Dezember das Finale der German Business Masters statt.Gassmann betreibt derzeit elf Hotels unterschiedlicher Art und plant eine weitere Expansion insbesondere im mexikanisch-karibischen Raum: "Konkret habe ich drei Hotels in Planung", sagte der frühere Single-Handicaper (zur zeit bei 13), der heute kaum noch zum Golfen kommt, dafür aber direkt an Loch 18 auf einem Platz auf Teneriffa wohnt.

Seite 1:

Sonne, Service, schönes Spiel

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%