Prügelknaben im Kino
Nun boxen die Klitschkos auch auf der Leinwand

Die Klitschko-Brüder sind nicht nur herausragende Boxer - sie wissen sich auch brillant zu vermarkten. Folgerichtig, dass Vitali und Wladimir nach dem Boxring jetzt auch die Leinwand erobern wollen. Verfilmungen erfolgreicher Box-Karrieren haben auch eine lange Tradition. Ein Überblick über die erfolgreichsten und weniger erfolgreiche Boxfilme.
  • 0

Klitschko - Der Film

In Berlin stellten die Klitschko-Brüder jetzt ihren neuen Film, der am 16.06.2011 in die Kinos kommen wird. Die abendfüllende Dokumentation erzählt eindrucksvoll die Geschichte der beiden Ausnahmeboxer mit allen Höhen und Tiefen. Von den Anfängen in der ukrainischen Amateurboxer-Szene und dem Leben in einem sozialistischen Staat wird der erfolgreiche Weg bis in die Glitzerwelt der ganz großen Box-Stars gezeichnet. Dabei geht es in vielen Passagen so humorvoll zu, wie man es von den Klitschkos gewohnt ist. Aber auch Krisen und Konflikte der Brüder werden nicht ausgespart.

Originalszenen aus Boxkämpfe und zahlreiches Archivmaterial mit Kommentaren von Trainern und anderen Weggefährten geben dem Film authentische Tiefe und einen besonderen Eindruck davon, wie sich das Leben dieser besonderen Erscheinungen der Boxwelt anfühlen mag. Gedreht wurde nach Angaben von Majestic Filmverleih in Deutschland, in der Ukraine, in den USA, Kasachstan, Kanada, Österreich und der Schweiz.

Kommentare zu " Prügelknaben im Kino: Nun boxen die Klitschkos auch auf der Leinwand"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%