Radsport 6-Tage-Rennen
Bartko Keisse unterliegen in Zürich knapp

Bis zur Schlussnacht des 51. Zürcher Sechstagerennens peilten Robert Bartko und Iljo Keisse den Sieg an. Doch im Finale musste das deutsch-belgische Duo die Schweizer Bruno Risi und Franco Marvulli ziehen lassen.

In einem spannenden Finale mussten Robert Bartko und Iljo Keisse ihren dritten Saisonsieg auf der Winterbahn doch noch hergeben. Der Potsdamer und sein belgischer Partner unterlagen in der Schlussnacht des 51. Zürcher Sechstagerennens dem rundengleichen Schweizer Duo Bruno Risi/Franco Marvulli, die nach Dortmund, München und Zuidlaren/Niederlande bereits zum vierten Mal erfolgreich waren.

Für Bruno Risi war es der insgesamt 51. Sixdays-Erfolg. Rang drei belegten in Zürich der Niederländer Dany Stam und der Däne Michael Mörkov, die ebenfalls noch in der gleichen Runde wie die beiden Siegerpaare waren.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%