Radsport Doping
Astana verzichtet auf sämtliche Rennen im August

Das Radteam Astana hat sich nach den Doping-Vorfällen um Kapitän Alexander Winokurow und dem vorzeitigen Ausstieg aus der Tour de France eine einmonatige Auszeit genommen. Das Team will "über die Zukunft nachdenken".

Der Rad-Rennstall Astana wird im August an keinen Rennen teilnehmen. "Das Astana Cycling Team wird aufgrund der Ereignisse der vergangenen Wochen seine Aktivitäten im Rennbetrieb für den gesamten Monat August auf Eis legen", gab der Rennstall nach den Doping-Vorfällen um Kapitän Alexander Winokurow und dem vorzeitigen Ausstieg aus der Tour de France am Dienstag bekannt. Das Team von Andreas Klöden will diese Zeit "unter anderem dazu nutzen, über seine Zukunft nachzudenken".

Damit verzichtet Astana unter anderem auf die Teilnahme an der Deutschland-Tour vom 10. bis 18. August sowie den Hamburger Cyclassics am 19. August. Die Veranstalter der Deutschland-Tour hatten bereits angekündigt, Astana nicht starten lassen zu wollen.

Das Astana-Management will neue Regeln im Bezug auf die Teamstruktur und ethische Grundsätze aufstellen. Erste Ergebnisse aus dieser Neustrukturierung sollen später veröffentlicht werden, ohne dass dafür ein Termin genannt wurde.

Kasachstans Sportminister glaubt an Winokurows Unschuld

Zuvor hatte der kasachische Sportminister Kairat Aitekenow hat am Dienstag Position für seinen Landsmann Alexander Winokurow bezogen, der am Montag wegen Fremdblutdopings bei der Tour de France von seinem Team entlassen worden war.

Der für Tourismus und Sport zuständige Minister sagte gegenüber den Medien: "Ich glaube nicht, dass Winokurow schuldig ist. Er verletzte sich und erhielt Behandlung", meinte Aitekenow und stützte damit die Version des Radprofis, der angegeben hatte, er vermute dass die Bluttransfusion dann am 21. Juli beim Zeitfahren zum positiven Ergebnis des Tests geführt habe.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%