Radsport Doping
Olympia-Dritte Fullana positiv getestet

Am Rande der Straßen-WM ist der vierte Dopingfall bekannt geworden. Die dreimalige Mountainbike-Weltmeisterin Margarita Fullana (Spanien) ist positiv auf EPO getestet worden.

Die dreimalige Mountainbike-Weltmeisterin Margarita Fullana aus Spanien ist positiv auf das Blutdoping-Mittel EPO getestet worden. Das gab der Radsport-Weltverband UCI am Samstag bekannt. Es ist der vierte Dopingfall, der am Rande der Straßen-WM im australischen Geelong bekannt wurde.

Auch bei den drei Athleten zuvor hatte es sich um Spanier gehandelt: Toursieger Alberto Contador (Clenbuterol), der Vuelta-Zweite Ezequiel Mosquera und David Garcia (jeweils Hydroxyethyl). Fullanas positive A-Probe stammt von einem Test vom 30. August, der außerhalb von Wettkämpfen genommen worden war. Die 38-Jährige hatte neben drei WM-Titeln auch die Bronzemedaille beim Cross-Country-Wettbewerb der Olympischen Spiele 2000 in Sydney gewonnen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%