Radsport Doping
Positive B-Probe überführt Winokurow endgültig

Radprofi Alexander Winokurow gilt nach Auswertung der B-Probe als überführt. Dem Kasachen vom Team Astana wurde auch in der Gegenanalyse Doping durch eine Fremdbluttransfusion nachgewiesen.

Die B-Probe von Alexander Winokurow hat ebenfalls einen positiven Befund ergeben. Damit gilt der Kasache vom Team Astana als Dopingsünder überführt. Dem einstigen T-Mobile-Fahrer wurde auch in der Gegenanalyse der nach der 13. Etappe entnommenen Probe Doping durch eine Fremdbluttransfusion nachgewiesen. Das berichtet die französische Nachrichtenagentur afp am Samstag.

Winokurow war nach seinem Sieg im Einzelzeitfahren in Albi am 21. Juni getestet worden. Nach Angaben der französischen Sporttageszeitung L'Equipe soll außerdem eine positive Probe vom Etappensieg des 33-Jährigen zwei Tage später in Loudenvielle-le-Louron existieren. Dem Kasachen droht nun eine zweijährige Sperre.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%