Radsport Fernfahrt
Boonen schlägt Petacchi im dritten Anlauf

Der Belgier Tom Boonen hat bei der 52. Fernfahrt "Ruta del Sol" auf der letzten Etappe erstmals ein Sprintduell gegen Alessandro Petacchi für sich entschieden. Gesamtsieger wurde der Spanier Carlos Garcia Quesada.

Straßenrad-Weltmeister Tom Boonen hat auf der letzten Etappe der 52. Fernfahrt "Ruta del Sol" einen prestigeträchtigen Sieg gefeiert. Im dritten Versuch gelang es Belgiens Sportler des Jahres erstmals ein Sprintduell gegen Alessandro Petacchi für sich zu entscheiden. Petacchi hatte in den vergangenen beiden Tagen Boonen zweimal auf den zweiten Platz verwiesen.

Beim Sieg des Belgiers, der auch schon Mitte Januar vier Etappen bei der Katar-Tour gewann, ließ sich T-Mobile-Profi Steffen Wesemann Zeit. Der Klassiker-Spezialist beendete das fünfte und letzte Teilstück über 172,6km zwischen Oliveira und Sevilla mit 2:53 Minuten Rückstand auf dem 78. Platz.

Carlos Garcia Quesada sichert sich Gesamtsieg

Gesamtsieger wurde der Spanier Carlos Garcia Quesada vor seinem zeitgleichen Landsmann Rodrigo Garcia. Milram-Kapitän Petacchi belegte 31:19 Minuten zurück den 15. Platz, Boonen wurde zeitgleich 17. Bei seinem ersten Saisonstart leistete sich Wesemann 34:25 Minuten Rückstand. Damit landete der im sächsischen Wolmirstedt geborene Wahl-Schweizer auf dem 59. Rang.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%