Radsport Fernfahrt
Freire gewinnt Fernfahrt "Pfeil von Brabant"

Der dreimalige Straßenrad-Weltmeister Oscar Freire (Spanien) hat die Fernfahrt "Pfeil von Brabant" im Schlusspurt gewonnen. Erik Zabel (Unna) kam mit der ersten Verfolgergruppe ins Ziel und belegte den achten Rang.

Oscar Freire heißt der Sieger der Fernfahrt "Pfeil von Brabant". Der dreimalige Straßenrad-Weltmeister und Rabobank-Kapitän verwies bei der 46. Auflage den Niederländer Karsten Kroon (CSC) und Lokalmatador Nick Nuyens (Quickstep) im Schlussspurt auf die Plätze. Erik Zabel (Unna) kam nach 190km zwischen Zaventem und Alsemberg vor den Toren Brüssels mit der Verfolgergruppe ins Ziel und belegte den achten Rang.

Bei frühlingshaftem Wetter nutzten viele Fahrer das Rennen mit 19 schweren Anstiegen als Training für die Flandern-Rundfahrt am kommenden Sonntag und verzichteten auf die Fahrt über die volle Distanz. Lange im Blickpunkt stand eine achtköpfige Spitzengruppe, in der auch der Berliner Felix Odebrecht vom Team Wiesenhof zeitweise mit drei Minute Vorsprung vor dem Peloton fuhr.

Die letzte Chance zum Einrollen für den zweiten Frühjahrsklassiker des Jahres bietet sich ab kommenden Dienstag wieder in Belgien. Vom 28. bis 30. März steht die 30. Auflage des Etappenrennens "3 Tage von De Panne" auf dem Programm.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%