Radsport Fernfahrt
"Kalte Dusche" für Rebellin im Zeitfahren

Beim Zeitfahren der Fernfahrt "Tirreno-Adriatico" hatte Davide Rebellin großes Pech. Bei strömendem Regen verlor der Kapitän des Team Gerolsteiner viel Zeit. Den Tagessieg holte sich der Schweizer Fabian Cancellara.

Anstatt einen Angriff auf das Gesamtklassement zu starten, musste Davide Rebellin vor allem mit strömendem Regen und Hagelschauern kämpfen. Der Kapitän vom Team Gerolsteiner musste im Gegensatz zu früher gestarteten Konkurrenten das Einzelzeitfahren der Rad-Fernfahrt "Tirreno-Adriatico" auf der fünften Etappe im Dauerregen bestreiten und verlor so viel Zeit im Kampf um den Gesamtsieg.

Den Kampf gegen die Uhr über 20km mit Start und Ziel in Servigliano entschied der Schweizer Zeitfahrmeister Fabian Cancellara vom dänischen CSC-Rennstall nach 27:37 Minuten mit zwei Sekunden Vorsprung vor dem Belgier Leif Hoste (Discovery) für sich. Rang drei reichte dem Niederländer Thomas Dekker, um die Führung im Gesamtklassement von Spaniens Ex-Weltmeister Oscar Freire (beide Rabobank) zu übernehmen.

Sechste Etappe wird verkürzt

"Ich entschuldige so etwas normalerweise nicht mit dem Wetter, aber heute war es wirklich der Regen. Das war einfach Pech", sagte der Gerolsteiner-Teamleiter Christian Henn, nach der "kalten Dusche" für Rebellin.

Erwartungsgemäß nicht in Szene setzen konnten sich die Akteure vom T-Mobile-Team, das am Samstag mit dem sechsplatzierten Italiener Lorenzo Bernucci noch in den "Top 10" vertreten war. Die Fahrt zwischen den Meeren wird am Montag mit der wegen des schlechten Wetters um 57,8km verkürzten vorletzten Etappe fortgesetzt. Der sechste Abschnitt beginnt in San Benedetto Del Tronto und endet nun nach 106,5km in Toricella Sicura statt mit der ursprünglich geplanten Bergankunft in San Giacomo.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%