Radsport Fernfahrt
Schumacher knapp geschlagen

Stefan Schumacher vom Team Gerolsteiner musste sich auf der vierten Etappe der Fernfahrt Tirreno-Adriaco nur dem Italiener Riccardo Ricco geschlagen geben. Astana-Profi Andreas Klöden rollte als Fünfter ins Ziel.

24 Stunden nach seinem Etappensieg vor den Astana-Profis Alexander Winokurow und Andreas Klöden hat Riccardo Ricco bei der Protour-Fernfahrt Tirreno-Adriaco auch Stefan Schumacher vom Team Gerolsteiner keine Chance gelassen. Der Kapitän vom spanischen Rennstall Saunier Duval überraschte am Ende der vierten Etappe am Samstag die Konkurrenz mit einer Attacke und siegte nach 161km zwischen Pievebovigliana und Offanga vor Schumacher und Winokurow. Klöden landete auf dem fünften Rang.

Mit der gleichen Taktik hatte der Italiener auch am Vortag vor Winokurow und Klöden gewonnen. In den Lagern der Geschlagenen waren die Teamchefs dennoch gut gelaunt. Sowohl Astana-Teamleiter Mario Kummer als auch sein Gerolsteiner-Kollege Christian Henn waren mit den Resultaten zufrieden und setzen nun auf das Einzelzeitfahren am Sonntag auf dem Stadtkurs von Civitanova Alta an der Adria-Küste.

"Stefan ist ein guter Zeitfahrer. Wir haben das Gelbe Trikot noch nicht aus den Augen verloren. Er kommt immer besser in Form. Heute hat er leider den Anschluss zu Ricco verpasst, sonst hätte er eine Siegchance gehabt", sagte Henn. Auch Kummer hat Gelb im Visier: "Mit Winokurow und Klöden auf den Plätzen vier und fünf sind wir sehr gut plaziert. Beim Zeitfahren können beide noch weiter nach vorn kommen."

Beendet ist seit Samstag das Europa-Saisondebüt von Giro-Sieger Ivan Basso. Der im vergangenen Jahr im Rahmen der "Operacion Puerto" wie Ex-Star Jan Ullrich in Dopingverdacht geratene Italiener hatte sich am Freitag bei einem Sturz am Handgelenk verletzt und stieg am Samstag bei Kilometer 38 auf Anraten seines Discovery-Teamarztes vom Rad.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%