Radsport Giro d'Italia
Bennati hat im Sprint die Nase vorn

Lokalmatador Daniele Bennati hat die zwölfte Etappe des Giro d'Italia im Massensprint gewonnen. Landsmann Giovanni Visconti verteidigte in Carpi die Gesamtführung erfolgreich.

Die zwölfte Etappe des 91. Giro d'Italia geht an Lokalmataor Daniele Bennati. Der Liquigas-Profi setzte sich im Massensprint nach 172km in Carpi hauchdünn vor Bahnrad-Weltmeister Mark Cavendish (Großbritannien/High Road) durch. Dritter wurde der Australier Robbie Mcewen vom Lotto-Rennstall. Erik Zabel (Unna/Milram) und Robert Förster (Markkleeberg/Gerolsteiner) waren im Finale letztlich ohne Chance.

Der Italiener Giovanni Visconti (Quickstep) verteidigte das Rosa Trikot des Gesamtführenden vor seinem Landsmann Gabriele Bosisio (LPR) und Tour-Sieger Alberto Contador (Spanien/Astana). Am Mittwoch hatte der Italiener Alessandro Bertolini (Diquigiovanni) das elfte Teilstück für sich entschieden.

Auf der 13. Etappe bietet sich am Freitag erneut eine Chance für die Sprinter des Pelotons. Das Teilstück führt über 177 komplett flache Kilometer von Modena nach Cittadella.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%