Radsport Giro d´Italia
Knieverletzung vermasselt Petacchi die Tour

Für Alessandro Petacchi ist die Tour de France gelaufen: Der italienische Sprintstar musste einen Tag nach seinem schweren Sturz beim Giro nun auch die "Große Schleife" absagen. Schuld ist die gebrochene Kniescheibe.

Alessandro Petacchi hat einen Tag nach seinem schweren Sturz bei Giro d´Italia einen Start bei der Tour de France vom 1. bis 23. Juli ausgeschlossen. Der italienische Sprintstar und Mannschaftskollege von Erik Zabel beim Team Milram erlitt auf der dritten Etappe zwischen Perwez und Namur am Montag einen Bruch der linken Kniescheibe und trat bereits die Heimreise nach Mailand an, wo in den kommenden Tagen weitere Untersuchungen sowie eine Operation anstehen.

"Selbst wenn ich mich davon gut erhole. Ich habe niemals genug Zeit, um für die Tour fit zu werden", sagte Petacchi der französischen Sporttageszeitung L´Equipe. Der 32-Jährige, der in den letzten drei Jahren 19 Etappen beim Giro gewann, ist mit 14 Siegen erfolgreichster Profi der Saison und galt für die Frankreich-Rundfahrt auf den flachen Teilstücken als heißer Anwärter auf weitere Tagessiege.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%