Radsport Giro d'Italia
Petacchi Sprintsieger - Di Luca weiter in Rosa

Milram-Sprinter Alessandro Petacchi hat beim Giro d'Italia die 18. Etappe im Schlussspurt für sich entschieden. Der Italiener gewann nach 203 Kilometern vor Maximilian Richeze, Danilo Di Luca bleibt Gesamtführender.

Alessandro Petacchi hat einmal mehr seine Sprintqualitäten unter Beweis gestellt und die 18. Etappe des Giro d'Italia im Schlussspurt gewonnen. Der Italiener setzte sich nach 203 Kilometern zwischen Udine und Riese Pio X vor dem Argentinier Maximilian Richeze (Panaria) und dem Dänen Matti Breschel (CSC) durch. Vierter wurde der Kaarster Thomas Fothen vom Team Gerolsteiner. Für Petacchi war es bereits der vierte Tagessieg bei der diesjährigen Rundfahrt und der insgesamt 23. Etappensieg beim Giro d'Italia.

Im Rosa Trikot des Spitzenreiters fährt weiter der Italiener Danilo Di Luca, der im Gesamtklassement 2:24 Minuten Vorsprung auf den zweitplatzierten Luxemburger Andy Schleck (CSC) aufweist. Auf Rang drei folgt der zweimalige Giro-Sieger Gilberto Simoni mit einem Rückstand von 2:28 Minuten auf den Liquigas-Kapitän.

Die drittletzte Giro-Etappe führt am Freitag über 179km von Treviso nach Terme di Comano. Das Teilstück wartet noch einmal mit zwei Bergwertungen auf, endet allerdings mit einer 7km langen Abfahrt, sodass sich die Fahrer mit Ambitionen in der Gesamtwertung wohl neutralisieren werden. Nach dem vorentscheidenden Zeitfahren am Samstag (Bardolino-Verona) endet die Italien-Rundfahrt am Sonntag in Mailand.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%