Radsport International
Boonen besteht Generalprobe für Flandern-Rundfahrt

Der Belgier Tom Boonen hat die 62. Auflage des Halb-Klassikers "Quer durch Flandern" gewonnen. Zweiter hinter dem Quickstep-Kapitän wurde sein belgischer Landsmann Nico Eeckhout vor Stuart O´Grady auf Rang drei.

Bei der 62. Auflage des Halb-Klassikers "Quer durch Flandern" in Belgien ist Tom Boonen als Erster durchs Ziel gefahren. Damit bestand der frühere Straßenrad-Weltmeister den Test für die Flandern-Rundfahrt in der kommenden Woche (8. April) glänzend. Der Quickstep-Kapitän setzte sich nach 200km mit Start und Ziel in Waregem im Schlussspurt vor seinem belgischen Landsmann Nico Eeckhout (Chocolade) sowie den Australiern Stuart O´Grady (CSC) und Mathew Hayman (Rabobank) durch.

Den ausgezeichneten fünften Platz belegte David Kopp vom Team Gerolsteiner vier Tage nach seinem schlimmen Sturz bei Mailand-San Remo. Der Bonner hatte auf den Kopfsteinpflaster-Passagen der letzten 30 Kilometer mehrfach attackiert, konnte die Konkurrenz aber nicht abhängen. In der Spitzengruppe vertreten waren auch Klassiker-Spezialist Steffen Wesemann (Wolmirstedt) vom Karlsruher Wiesenhof-Team und T-Mobile-Profi Marcus Burghardt (Auenstein).

Burghardt wird nun möglicherweise als Kapitän des Bonner Rennstalls die nächsten Frühjahrs-Klassiker bestreiten, da Routinier Andreas Klier vermutlich ausfällt. Der in Belgien lebende Münchner erlitt bei einem Sturz im Training einen Jochbeinbruch und eine Gehirnerschütterung.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%