Radsport International
Contador will trotz Dopingsperre wieder fahren

Toursieger Alberto Contador will beim Radrennen am 30. November in Oviedo wieder angreifen. Trotz seiner vorläufigen Dopingsperre hat der 27-Jährige seine Startzusage gegeben.

Trotz seiner vorläufigen Dopingsperre will Toursieger Alberto Contador am 30. November wieder in den Sattel steigen. Die Organisatoren eines Kriteriums in Oviedo bestätigten, dass der 27-Jährige seine Startzusage gegeben habe. Auch der jüngst positiv getestete Vuelta-Zweite Ezequiel Mosquera will bei dem Rennen, in dem Jose Luis Rubiera nach 16 Jahren seine Radsport-Karriere beendet, an der Startlinie stehen.

Contador war am zweiten Ruhetag der Tour in A- und B-Probe positiv auf Clenbuterol getestet worden. Der Spanier hatte die positiven Proben mit kontaminierten Lebensmitteln zu erklären versucht.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%