Radsport International

Dopingverdächtiger Contador wird Ehrenbürger

Der dopingverdächtige Tour-Sieger Alberto Contador ist neuer Ehrenbürger seiner Heimatstadt Pinto. Sein Sieg sei ein "Triumph der Rechtschaffenheit", begründete der Bürgermeister.
Erhält Rückendeckung von seiner Heimatstadt: Alberto Contador. Foto: SID Images/AFP/Javier Soriano Quelle: SID

Erhält Rückendeckung von seiner Heimatstadt: Alberto Contador. Foto: SID Images/AFP/Javier Soriano

(Foto: SID)

Die spinnen, die Spanier: Der Stadtrat von Pinto bei Madrid hat den unter Dopingverdacht stehenden Radprofi Alberto Contador zum Ehrenbürger der 40 000-Einwohner-Gemeinde ernannt. "Der Triumph von Alberto Contador ist der Sieg der Rechtschaffenheit, der Aufopferung, der Anstrengung und der harten und täglichen Arbeit", sagte Bürgermeister Juan Jose Martin in seiner Lobrede auf den dreimaligen Tour-Sieger.

Die Tatsache, dass Condator am zweiten Ruhetag der Tour de France in A- und B-Probe positiv auf Clenbuterol getestet und vorläufig gesperrt wurde, ließ der Stadtvater unerwähnt. Contador hatte die positiven Proben mit kontaminierten Lebensmitteln zu erklären versucht.

© SID

Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%