Radsport International
Klöden will bei Astana bleiben

Andreas Klöden will das Astana-Team vorerst nicht verlassen. Stattdessen plant der 32-Jährige seinen bis 2008 laufenden Vertrag zu erfüllen, sollte der Protour-Rennstall sich nach Saisonende nicht auflösen.

Auch wenn die Zukunft des Astana-Rennstalls weiter ungewiss ist, hält Andreas Klöden dem Team vorerst die Treue. Der deutsche Radprofi hat den Wechselgerüchten um seine Person widersprochen. "Bei Astana habe ich einen Vertrag bis Ende 2008 unterzeichnet. Auch wenn die Zukunft des Teams derzeit ungewiss erscheint, möchte ich die Entwicklung der kommenden Tage erst einmal abwarten, bevor ich mir Gedanken über einen Wechsel mache" sagte der im Schweizer Kreuzlingen lebende Lausitzer auf seiner Internetseite.

Klöden gab aber zu, dass seine bisherige Saison alles andere als zufriedenstellend verlaufen sei. Doch habe die Teamleitung seiner Astana-Mannschaft aus der jüngsten Vergangenheit eine Menge dazu gelernt und der 32-Jährige würde es begrüßen, wenn das Astana Team eine zweite Chance bekäme.

Unterdessen hat sich auch Klödens früherer Kapitän Alexander Winokurow zu Wort gemeldet. Der nach einer positiven A-Probe während der Tour de France auf Blutdoping von seinem Team entlassene Kasache, will seine Laufbahn auf jeden Fall fortsetzen. "Ich werde meine Karriere nicht so beenden", sagte Wino der Nachrichten-Agentur Reuters. Bei einer positiven B-Probe droht dem 33-Jährigen allerdings eine zweijährige Sperre.

Winokurow: "Im Radsport respektiert niemand deine Menschenrechte"

Zudem beschwerte sich Winokurow: "Im Radsport repektiert niemand deine Menschenrechte. Die Situation ist schlimmer als in jedem anderen Sport. Ich hoffe, dass die Wahrheit ans Licht kommt und ich werde dafür kämpfen", sagte der olympische Silbermedaillengewinner von Sydney.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%