Radsport International
Levi Leipheimer hat Team Discovery wiederentdeckt

Levi Leipheimer wird das Radsport-Team Gerolsteiner zum Saisonende verlassen und zum amerikanischen Discovery-Rennstall zurückkehren. Das deutsche Team hatte ihm keinen neuen Vertrag angeboten.

Eine neue Herausforderung sucht Kapitän Levi Leipheimer für die neue Saison und verlässt das Radsport-Team Gerolsteiner in Richtung des amerikanischen Discovery-Rennstalls. Der Vertrag des Deutschland-Tour-Siegers lief ohnehin zum Saisonende aus, ein konkretes Angebot für das kommende Jahr hatte er vom deutschen Rennstall nicht erhalten.

Leipheimer, der bei der Tour de France als Mitfavorit gestartet war, dann jedoch als 13. mit 19:22 Minuten Rückstand auf Sieger Floyd Landis (USA/Phonak) enttäuschte, war bereits in den Jahren 2000 und 2001 für das Discovery-Vorgängerteam US Postal gefahren. Danach wechselte der 32-Jährige zu Rabobank, ehe er 2005 zu Gerolsteiner kam.

Neben Leipheimer verpflichtete Discovery auch den Portugiesen Sergio Paulinho vom Astana-Würth-Team und den Litauer Thomas Vaitkus (24) von Ag2r.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%