Radsport National
Liquigas darf ohne Ehrenerklärung nicht starten

Das Liquigas-Team wird demonstrativ vom Rennen "Rund um den Henninger Turm" ausgeladen. Die Italiener weigerten sich, die Ehrenerklärung gegen Doping zu unterschreiben.

Das italienische Protour-Team Liquigas darf am 1. Mai nicht an den Start bei "Rund um den Henninger Turm" gehen. Der Veranstalter Bernd Moos-Achenbach zog die logische Konsequenz aus der Weigerung des Liquigas-Team zur Ehrenerklärung gegen Doping. "Manche Teams haben wohl noch immer nicht verstanden, wie ernst es um den Radsport bestellt ist." Liquigas hat mit Daniele Bennati und Filippo Pozzato zwei sehr starke Sprinter in seinen Reihen.

Die Mannschaft hatte erst letzte Woche für Negativschlagzeilen gesorgt, als sie die Verpflichtung von Ex-Girosieger Ivan Basso mit Ablauf seiner Dopingsperre im kommenden Oktober meldete und damit gegen eine Absprache der Protour-Teams verstieß.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%