Radsport National
Wesemann verlässt T-Mobile - Knaven soll kommen

T-Mobile feilt offenbar fleißig an der Mannschaft für die kommende Radsport-Saison. Servais Knaven und Bernhard Eisel sollen kommen, Steffen Wesemann wird den Radrennstall wohl verlassen.

Beim T-Mobile-Team sind die Planungen für die kommende Saison nach dem Erhalt der Protour-Lizenz durch den Radsport-Weltverband UCI in vollem Gange. Wie in Radsport-Kreisen durchsickerte, soll in der kommenden Saison der niederländische Klassikerspezialist Servais Knaven vom Quickstep-Team für den Bonner Radrennstall fahren. Auch die Verpflichtung des Österreichers Bernhard Eisel soll bereits perfekt sein. T-Mobile will zu den Personalplanungen für die kommende Saison derzeit keine Stellungnahme abgeben.

Wesemann verlässt T-Mobile

Zu den Abgängen zählen neben Andreas Klöden und Matthias Kessler (beide Astana) wohl auch Steffen Wesemann. Der frühere Sieger der Flandern-Rundfahrt soll kein neues Angebot mehr erhalten haben. Gleiches gilt für Sergej Gontschar, der in diesem Jahr beide Zeitfahren bei der Tour gewonnen hatte, sowie den Italiener Eddy Mazzoleni.

Für die sportliche Leitung ist neben Sportdirektor Rolf Aldag der frühere Straßen-Weltmeister Abraham Olano, der Niederländer Tristan Hoffmann (bisher CSC) sowie der Australier Alan Peiper (bislang Davitamon-Lotto) vorgesehen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%