Radsport Olympia
Basso soll bei Olympia 2008 für Italien starten

Der italienische Radsportverband will Ivan Basso bei den Olympischen Spielen in Peking 2008 einsetzen. "Wir denken, dass Basso gute Chancen hätte", sagte Silvio Martinello, Generaldirektor des Verbandes.

Der italienische Radprofil Ivan Basso soll bei den Olympischen Spielen in Peking 2008 für sein Heimatland an den Start gehen. "Wir denken, dass Basso gute Chancen hätte. Nach der Teilnahme an der Tour de France wird Ivan in guter Form sein, um bei Olympia zu starten", betonte der Generaldirektor des italienischen Radsportverbands, Silvio Martinello. Basso steht seit Anfang des Monats beim US-Team Discovery Channel unter Vertrag und trainiert derzeit in Texas.

Von Basso erwartet auch der italienische Regierungschef Romano Prodi einiges. Der Ministerpräsident nahm am Dienstag am Sitz des Nationalen Olympischen Komitees Coni in Rom an der Auszeichnung der besten italienischen Radfahrer des Jahres 2006 teil.

"Basso hat dem Radsport noch vieles zu geben"

"Basso hat dem Radsport noch vieles zu geben", sagte Prodi. Er forderte die Radsportler zu beispielhaftem Verhalten auf, da der ethische Aspekt und auch der Kampf gegen Doping im Sport von zunehmender Bedeutung seien.

Für zwei Jahre soll Giro-Sieger Basso rund 1,5 Mill. Dollar pro Saison bei Discovery verdienen. Bei seinem alten Rennstall CSC war Basso wegen der Dopingverdächtigungen im Rahmen der spanischen "Operacion Puerto" ebenso wie der damalige T-Mobile-Kapitän Jan Ullrich vor dem Start der diesjährigen Tour de France suspendiert worden.

In seiner Heimat wurde er in der Affäre inzwischen allerdings freigesprochen und muss wohl keine Konsequenzen mehr befürchten. Denn nach dem Nationalen Olympischen Komitee Coni hatte auch der italienische Radsportverband die Ermittlungen gegen den 28-Jährigen eingestellt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%