Radsport Protour
Greipel gewinnt Australien-Rundfahrt

Andre Greipel hat sich den Gesamtsieg bei der Australien-Rundfahrt gesichert. Der Rostocker gewann vier der sechs Etappen und verwies Allan Davis auf Rang zwei.

Der Rostocker Andre Greipel hat sich den Gesamtsieg bei der 10. Radfernfahrt "Down Under" in Australien gesichert und damit den größten Erfolg seiner Laufbahn gefeiert. Gleichzeitig bescherte er dem T-Mobile-Nachfolgeteam High Road einen optimalen Einstieg in die Protour-Saison 2008. Mit vier Tagessiegen auf den sechs Etappen und dem Gesamterfolg übernahm der Mecklenburger das Weiße Trikot als erster Spitzenreiter der Protour-Serie.

"Ich bin stolz auf meine Leistung und mein Team, das mich immer unterstützt hat. Ich hatte großartige Hilfe", sagte Greipel, der im Finale über 88km auf dem Stadtkurs in Adelaide noch die Attacken seines australischen Sprintrivalen Allan Davis im Kampf um den Gesamtsieg abwehren musste.

15 Sekunden Vorsprung auf Davis

Vor einer halben Million Zuschauer in Adelaide hatte Greipel die größeren Reserven und die besseren Helfer. Am Ende siegte der in Hürth bei Köln lebende Rostocker im Schlussspurt vor Robert Förster (Markkleeberg) vom Team Gerolsteiner. Davis, der wie Greipel bei einem Zwischensprint Zeitgutschriften gewann, wurde Achter. Im Abschlussklassement hatte der Sieger 15 Sekunden Vorsprung vor Davis.

Nach seinem Siegeszug auf dem Fünften Kontinent legt Greipel eine Pause ein. Der ehemalige deutsche Nachwuchsmeister, der 2006 zwei Etappen bei der Rheinland-Pfalz-Rundfahrt gewann, kehrt zunächst nach Deutschland zurück und reist dann in ein Trainingslager nach Kalifornien: "Mein nächstes Rennen wird vermutlich die Flandern-Rundfahrt in zweieinhalb Monaten sein."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%