Radsport Protour: Paris-Nizza kehrt Protour den Rücken

Radsport Protour
Paris-Nizza kehrt Protour den Rücken

Der Streit um Protour spitzt sich weiter zu. Am Mittwoch entschieden sich die Organisatoren der eigentlich als Auftaktveranstaltung geplanten Fernfahrt Paris-Nizza, nicht unter dem Dach der Eliteliga zu firmieren.

Die ursprünglich als Saisonauftakt der Protour geplante Fernfahrt Paris-Nizza wird am 11. März nicht als Rennen der Eliteliga des Radsport-Weltverbandes UCI gestartet. Die französische Veranstaltergruppe ASO entschied sich zu einem Alleingang, nachdem Schlichtungsgespräche mit UCI-Präsident Pat Mcquaid am Montag gescheitert waren.

Hintergrund des Streits ist der Ausschluss des schwedisch-belgischen Unibet-Teams, das nach UCI-Regeln als Protour-Team automatisch eine Startgenehmigung erhalten muss. Der Internet-Wettanbieter unibet.com widerspricht französischem Recht und verstößt damit auch als Sponsor gegen geltenes Recht.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%