Radsport Rundfahrt
Garzelli gewinnt letzte Etappe in Luxemburg

Der US-Amerikaner Christian Vandevelde hat sich mit Platz 13 auf der Schlussetappe den Gesamtsieg bei der 66. Luxemburg-Rundfahrt gesichert. Den Tageserfolg holte sich der Italiener Stefano Garzelli.

Auf der Schlussetappe der 66. Luxemburg-Rundfahrt ist Lokalmatador Kim Kirchen nur knapp an seinem zweiten Tageserfolg vorbeigefahren. Nach 149,4km von Mersch nach Luxemburg-Stadt musste sich der T-Mobile-Kapitän nur dem früheren Giro-Gesamtsieger Stefano Garzelli geschlagen geben.

Beim Finale in der Innenstadt setzte sich der Italiener, der im Frühjahr das Rennen um den Henninger Turm gewonnen hatte, im Schlussspurt nach 3:29:54 Stunden vor Kirchen durch. Zeitgleich belegte der frühere deutsche Straßenmeister Gerald Ciolek vom Team Wiesenhof den achten Rang, fünf Plätze vor CSC-Fahrer Christian Vandevelde.

Tomasz Brozyna Gesamtzweiter

Dem US-Profi reichte der 13. Rang, um sich das Gelbe Trikot des Gesamtsiegers mit zehn Sekunden Vorsprung vor dem Polen Tomasz Brozyna (Intel) zu sichern. Kirchen hatte seine Chancen auf den Gesamtsieg am Samstag auf der dritten Etappe vergeben.

Auf den 175,1km von Wiltz nach Diekirch war der Luxemburger mit 17:14 Minuten Rückstand auf den schwedischen Tagessieger Jonas Ljungblad ins Ziel gekommen. Kirchen beendete die Rundfahrt auf dem 16. Gesamtplatz mit 17:23 Minuten Rückstand auf Vandevelde. Als bester Deutscher fuhr der Rostocker Pauls Martens (Shimano) 17:46 Minuten zurück auf den 18. Platz.

Obwohl nur zwei der ursprünglich sechs T-Mobile-Profis das Ziel erreichten, zog Teamleiter Brian Holm ein positives Fazit: "Kim ist stark gefahren, auch wenn es heute nicht zum zweiten Sieg gereicht hat. Ich bin mit dem Abschneiden unseres kleinen Teams wirklich sehr zufrieden." Am Sonntag war am Ende nur noch der Italiener Lorenzo Bernucci an Kirchens Seite, nachdem Olaf Pollack und Sergej Iwanow nach getaner Verfolgungsarbeit ausgestiegen waren.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%