Radsport Rundfahrt
Mittelmeer-Rundfahrt startet ohne Voigt

Ohne Deutschlands Radsportler des Jahres 2005, Jens Voigt, startet am Mittwoch in Frankreich die 33. Auflage der Mittelmeer-Rundfahrt. Die deutschen Farben vertritt dagegen Erik Zabel mit dem neugegründeten Milram-Team.

Am Mittwoch wird in Frankreich die 33. Auflage der Mittelmeer-Rundfahrt gestartet. Nicht dabei ist Vorjahressieger Jens Voigt aus Berlin vom dänischen Profi-Radrennstall CSC. Deutschlands Radsportler des Jahres 2005 muss kampflos auf die Titelverteidigung verzichten, weil sein Teamchef Bjarne Riis in diesem Jahr keine Mannschaft an die Cote d´Azur schickt.

Die deutschen Farben beim ersten größeren Saison-Etappenrennen in Europa vertritt das neu gegründete Milram-Team, das Kapitän Erik Zabel anführt. Für den Sprintstar aus Unna ist es der zweite Saisonstart nach seinem Jahres-Debüt in der vergangenen Woche bei der Katar Tour. Als deutsche Helfer für den erhofften ersten Saisonsieg hat Zabel Ralf Grabsch (Hürth), Enrico Poitschke (Gera) und Sebastian Siedler (Zedtlitz) an seiner Seite.

Insgesamt nehmen sechs deutsche Profis die 562km lange Fernfahrt über sechs Etappen von Marseille nach San Remo in Angriff. Für den niederländischen Shimano-Rennstall gehen der Rostocker Paul Martens und Christoph Meschenmoser aus Ravensburg an den Start.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%