Radsport Rundfahrt
Petacchi gewinnt Auftaktrennen im Elsass

Einen Auftakt nach Maß bei der 23. Regio-Tour in Frankreich und Deutschland feierte der Italiener Alessandro Petacchi. Auf dem 183,3km langen Teilstück im Elsass siegte der Milram-Sprinter vor dem Russen Nikolaj Trussow.

Radprofi Alessandro Petacchi hat den Auftakt der 23. Regio-Tour in Frankreich und Deutschland gewonnen. Der Sprinter vom Team Milram, der vorerst vom Dopingverdacht freigesprochen wurde, entschied das 183,3km lange Teilstück im Elsass zwischen Lutterbach und Soultz im Sprint vor dem Russen Nikolaj Trussow (Tinkoff) für sich.

Petacchi war zunächst vom italienischen Verband freigesprochen worden, nachdem er beim Giro d'Italia einen erhöhten Salbutamol-Wert aufgewiesen hatte. Allerdings will das Nationale Olympische Komitee Italiens Coni den Fall vor den Internationalen Sportgerichtshof (CAS) in Lausanne bringen.

Die zweite Etappe führt am Donnerstag über 169,4km von Mülheim nach Neuenburg durch das Markgräflerland. Die Rundfahrt, die im vergangenen Jahr der damalige T-Mobile-Kapitän Andreas Klöden gewonnen hatte, endet nach insgesamt fünf Etappen am kommenden Sonntag in Vogtsburg im Kaiserstuhl.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%