Radsport Rundfahrt
Rebellin klettert auf Platz vier der Gesamtwertung

Gerolsteiner-Profi Davide Rebellin ist bei Paris-Nizza im Gesamtklassement weiter nach vorne gerückt. Der Italiener kletterte durch Platz vier auf der dritten Etappe auf Rang vier.

Beim Etappensieg von Kjell Carlström auf der dritten Etappe der Traditions-Rundfahrt Paris-Nizza hat Gerolsteiner-Kapitän Davide Rebellin im Gesamtklassement einen großen Schritt nach vorn gemacht. Der Italiener belegte auf der Etappe über 165,5km von Fleurie nach St. Etienne den vierten Platz und kletterte damit in der Gesamtabrechnung vom 18. auf den 4. Rang. Rebellin hat nun nur noch einen Rückstand von 14 Sekunden auf den Franzosen Sylvain Chavanel, der das Gelbe Trikot erobern konnte.

Den Tagessieg in St. Etienne sicherte sich der Finne Carlström, der im Sprint zweier Ausreißer gegen den Franzosen Clement Lhotellerie gewann. Die erste Verfolgergruppe mit allen Favoriten folgte 43 Sekunden zurück. Carlström und Lhotellerie waren gemeinsam mit dem später zurückgefallenen Bradley Mcgee bereits nach acht Kilometern ausgerissen.

Am Donnerstag steht die Königsetappe auf dem Programm. Nach 176km mit Start in Montelimar liegt das Ziel auf dem berühmt-berüchtigten Mont Ventoux, dem 1911m hohen Riesen der Provence.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%