Radsport Rundfahrt
Ullrich nimmt über Giro Kurs auf Tour

Jan Ullrich hat bestätigt, dass er definitiv beim Giro d´Italia starten wird. Der Kapitän des deutschen T-Mobile-Teams will die Rundfahrt zum Formaufbau für die Tour de France nutzen.

Nach dem ersten überstandenen Belastungstest arbeitet Jan Ullrich Kurs an einer angemessenen Tour-de-France-Form. Dazu wird der T-Mobile-Kapitän ab kommenden Samstag definitiv beim Giro d´Italia an den Start gehen. Das bestätigte der Sieger der "Großen Schleife" von 1997 nach dem Ende der Tour de Romandie. "Das Knie hat gehalten, ich fahre nun mit Mut zum Giro, um dort meine Form weiter aufzubauen und zu verbessern", sagte Ullrich, der in der Schweiz seine ersten 653 Rennkilometer in der laufenden Saison absolviert hatte. Im Gesamtklassement hatte Ullrich knapp 50 Minuten Rückstand.

Der 32-Jährige Ullrich hatte seinen vor drei Wochen geplanten Saisoneinstieg bei der Sarthe-Rundfahrt wegen einer Reizung im rechten Knie absagen müssen. Saisonziel Nummer eins für den Wahl-Schweizer ist die Tour de France (1. bis 23. Juli), wo er zum zweiten Mal triumphieren will.

Den Giro, der am 6. Mai im Lütticher Vorort Seraing beginnt, will Ullrich ausschließlich als Training nutzen. Bei der dreiwöchigen Italien-Rundfahrt wird Ullrich unter anderem auf seinen großen Tour-Rivalen Ivan Basso treffen. In seiner Karriere hatte Ullrich bislang zweimal den Giro absolviert, zuletzt 2001.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%