Radsport Tour de France
Cancellara fährt drittbeste Prolog-Zeit

Bei seinem Prolog-Sieg zum Auftakt der Tour de France ist der Schweizer Zeitfahr-Weltmeister Fabian Cancellara die drittschnellste Zeit in der Geschichte der "Großen Schleife" gefahren. Nur Chris Boardman war schneller.

Fabian Cancellara hat bei seinem Prolog-Sieg zum Auftakt der 94. Tour de France in London die drittschnellste Zeit in der Geschichte der "Großen Schleife" hingelegt. Auf der 7,9 Kilometer langen Strecke benötigte der Schweizer Zeitfahr-Weltmeister 8:50,70 Minuten. Die Durchschnittsgeschwindigkeit betrug demnach 53,660km/h.

Schneller als Cancellara war bei Tour-Prologen nur Ex-Weltmeister Chris Boardman. Der Brite hält die erste und zweite Bestzeit nach seinen Prolog-Siegen 1994 in Lille (55,152) und 1998 in Dublin (54,193).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%