Radsport Tour de France
Contadors Sieg beschert Discovery 450 000 Euro

Der Sieg des Spaniers Alberto Contador bei der Tour hat seinem Discovery-Radrennstall einen warmen Geldregen beschert. Insgesamt verdiente das US-amerikanische Team 723 240 Euro, 450 000 gab es für Contadors Triumph.

Während das deutsche T-Mobile-Team sich mit vergleichsweise geringen 56 580 Euro begnügen muss, hat der Gesamtsieg des Spaniers Alberto Contador bei der 94. Tour de France seinem Discovery-Radrennstall einen warmen Geldregen beschert. Insgesamt verdiente das US-amerikanische Team 723 240 Euro. Contadors Siegerscheck über 450 000 Euro macht dabei den Löwenanteil aus.

Die Prämien des Rabobank-Teams sind von den Organisatoren der Frankreich-Rundfahrt eingefroren worden. Die ASO will erst die Entscheidung des Weltverbandes UCI im Fall des unter Dopingverdacht geratenen und als Führenden von seiner Mannschaft aus der Tour genommenen Dänen Michael Rasmussen abwarten. Die ausgeschiedenen Teams Astana und Cofidis erhalten ebenfalls keine Preisgelder.

Schlusslicht der Preisgeldliste ist das französische Team Ag2r um Frankreichs Meister Christophe Moreau. Die 12 540 Euro bedeuten aufgeteilt auf die neun Fahrer lediglich 1 393 pro Pedaleur für drei Wochen Schinderei.

Die Prämien-Rangliste:

1. Discovery Channel 723 240 Euro

2. Lotto 235 060

3. CSC 136 280

4. Euskaltel 120 840

5. Barloworld 114 950

6. Quickstep 101 920

7. Caisse d'Epargne 85 160

8. T-Mobile 56 580

9. Lampre 46 450

10. Francaise des Jeux 43 840

11. Credit Agricole 38 360

12. Milram 37 180

13. Gerolsteiner 33 980

14. Liquigas 32 840

15. Saunier Duval 28 060

16. Bouygues Telecom 23 260

17. Agritubel 15 040

18. Ag2r 12 540

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%