Radsport Tour de France CSC fährt ohne Leitwolf Riis zur Tour

Ohne Teamchef Bjarne Riis fährt das CSC-Team zur am Samstag beginnenden Tour de France. Die Entscheidung gab Riis, der durch Jörg Jaksches Bekenntnisse erneut in die Dopingschlagzeilen geraten war, am Donnerstag bekannt.
CSC-Teamchef Riis verzichtet auf Tour-Reise Quelle: SID

CSC-Teamchef Riis verzichtet auf Tour-Reise

(Foto: SID)

Bjarne Riis verzichtet auf die diesjährige Tour de France. Der durch Jörg Jaksches Bekenntnisse erneut in die Dopingschlagzeilen geratene frühere Telekom-Profi wird sein CSC-Aufgebot nicht als Teamchef bei der am Samstag in London beginnenden "Großen Schleife" begleiten. Diese Entscheidung gab Riis am Donnerstag bekannt.

Riis, der Dopingvergehen während seiner Telekom-Zeit eingestanden hatte und daraufhin von der Tour-Organisation aus der Siegerliste gestrichen wurde, war von seinem früheren CSC-Fahrer Jaksche in dessen Dopingbeichte im Spiegel schwer belastet worden.

"Es ist eine schwierige Entscheidung gewesen"

Der Däne betonte in dem Statement am Donnerstag, dass seine Entscheidung für den Tour-Verzicht nicht auf Druck von Außen zustande gekommen sei. "Es ist eine schwierige Entscheidung gewesen, aber es war 100-prozentig meine und keine auf Druck von irgendeiner Seite. Von den Anschuldigungen fühle ich mich nicht betroffen. Es geht mir nur darum, Schaden von meinem Tour-Team fernzuhalten", erklärte Riis, in dessen Rennstall der Berliner Jens Voigt ab Samstag seine 10. Tour bestreitet.

© SID

Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%