Radsport Tour de France
Drei Bergankünfte krönen die Tour 2007

Die Tour de France 2007 beginnt am 7. Juli mit dem Prolog in London und endet nach 3547km und 20 Etappen am 29. Juli in Paris. Sechs Hochgebirgsetappen mit drei Gipfelankünften stehen auf dem Programm.

In Paris ist drei Monate nach dem unrühmlichen Ende der Tour 2006 der Streckenverlauf der Frankreich-Rundfahrt 2007 vorgestellt worden.

Die 94. Auflage der größten Radrundfahrt beginnt am 7. Juli mit dem Prolog in London und endet am 29. Juli nach 20 Etappen in Paris. Sie führt über 3547km entgegen dem Uhrzeiger zuerst durch die Alpen und dann durch die Pyrenäen.

Auf dem Programm stehen sechs Hochgebirgsetappen mit drei Gipfelankünften, darunter als 16. Abschnitt die Königsetappe auf den Aubisque in den Pyrenäen. In den Alpen werden auf der 9. Etappe der Iseran (2770m) als Dach der Tour und der Galibier (2645m) überquert, dagegen fehlt Alpe d´Huez.

Außer dem Prolog gibt es zwei lange Einzelzeitfahren auf der 13. und 19. Etappe, aber wie 2006 kein Mannschaftszeitfahren. Nach der 8. und 15. Etappe werden Ruhetage eingelegt.

Landis fehlt bei Präsentation

Die Präsentation im Kongresspalast fand ohne den des Dopings überführten Amerikaner Floyd Landis statt, dem der Sieg wegen des schwebenden Verfahrens noch nicht offiziell aberkannt wurde. Dagegen war der Spanier Oscar Pereiro als Zweitplatzierter von 2006 anwesend. Für einen Eklat im Vorfeld hatte die Nichteinladung von Pat Mcquaid gesorgt, dem Präsidenten des Radsport-Weltverbandes UCI.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%