Radsport Tour de France
Entscheidung im Massensprint wahrscheinlich

Die zwölfte Etappe der Tour de France bietet den Fahrern heute noch einmal die Gelegenheit, sich für das schwere Einzelzeitfahren zu schonen. Auf den 178,5km zwischen Montpellier und Castres sind die Sprinter gefragt.

Am Wochenende fällt aller Voraussicht nach eine Vorentscheidung im Kampf um das Gelbe Trikot der 94. Tour de France. Heute allerdings können sich die Favoriten ein letztes Mal schonen. Vor dem schweren Einzelzeitfahren am Samstag sind auf der zwölften Etappe von Montpellier nach Castres die Sprinter gefragt. Das Finale des 178.5km langen Teilstücks lädt zum Massenspurt ein. Am Fuß der "Schwarzen Berge" warten insgesamt vier Bergwertungen auf das Feld.

Nach zunächst drei Bergpreisen der jeweils vierten Kategorie stehen auf dem historischen Jakobsweg zwei Sprintprüfungen bevor. 48km vor dem Ziel wartet dann der 958m hohe Montee de la Jeante, ein Bergpreis der zweiten Kategorie. Der Anstieg mit durchschnittlich 6,1 Prozent Steigung ist 10,4km lang.

In der Schlussphase des Tagesabschnittes führt die Strecke 750m hinab zum Ziel in der mit 46 000 Einwohnern drittgrößten Industriestadt der Region. Das Finale im ehemaligen Bischofssitz Castres, entstanden um eine 648 erbaute Benediktiner-Abtei am Ufer des Agouts, lädt zu einem Massensprint ein. Die letzten 1000m bis zur Zielankunft sind leicht abfallend.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%