Radsport Tour de France
Ex-Tour-Sieger Pereiro scheidet nach Unfall aus

Bei der 15. Etappe der Tour de France ist der frühere Tour-Sieger Oscar Pereiro während einer Abfahrt schwer gestürzt. Der Spanier zog sich dabei einen Bruch der Schulter zu.

Für den früheren Tour-de-France-Sieger Oscar Pereiro ist die Frankreich-Rundfahrt nach einem spektakulären Sturz auf der ersten Alpen-Etappe beendet. Der Spanier von der Equipe Caisse d'Epargne erlitt dabei einen Schulterbruch und wurde in ein italienisches Krankenhaus gebracht. Der zunächst ebenfalls befürchte Oberschenkelbruch bestätigte sich indes nicht. Der 31-Jährige war in einer Haarnadelkurve über die Straßenbegrenzung hinausgeschossen und fünf Meter tiefer auf der Straße gelandet.

Pereiro war auf der Abfahrt vom 2 744 Meter hohen Col Agnel in einer Haarnadelkurve über die Straßenbegrenzung hinausgeschossen und fünf Meter tiefer auf der Straße gelandet. Er wurde unmittelbar nach dem Crash medizinisch versorgt.

Vor der 15. Etappe über 183km von Embrun nach Prato Nevoso in Italien hatte Pereiro den 15. Platz im Gesamtklassement belegt. Bei der Tour 2006 war er Gesamtzweiter hinter Floyd Landis geworden, später aber wegen des positiven Dopingbefundes bei dem US-Profi zum Tour-Sieger erklärt worden.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%