Radsport Tour de France
Lotto erwägt Klage gegen Astana und Winokurow

Dem kasachischen Team Astana und dem des Dopings überführten Fahrer Alexander Winokurow droht neuer Ärger. Der belgische Radrennstall Lotto plant eine Schadenersatzklage.

Der belgische Radrennstall Lotto plant eine Schadenersatzklage gegen das kasachische Team Astana und den des Dopings überführten Fahrer Alexander Winokurow. Das teilte Lotto am Donnerstagabend auf seiner Internetseite mit. Die Belgier sehen ihren Kapitän Cadel Evans (Australien) im Nachteil, der sich im Zeitfahren der Tour de France in Albi nur Winokurow hatte geschlagen geben müssen. Winokurow war anschließend Fremdblutdoping nachgewiesen worden.

Über die genauen Modalitäten und Höhe der Klage will die Lotto-Mannschaft am Freitag entscheiden.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%