Radsport Tour de France
Rabobank-Manager de Rooij vor dem Absprung

Nach Informationen der niederländischen Tageszeitung De Volkskrant hat Theo de Rooij gegenüber Kollegen den Abschied als Teammanager des Rabobank-Teams nach der Tour de France angekündigt.

Die Affäre um den wegen Dopingverdachtes entlassenen Michael Rasmussen zieht bei seinem ehemaligen Radrennstall Rabobank weitere Kreise. Nach Informationen der niederländischen Tageszeitung De Volkskrant will Teammanager Theo de Rooij nach der Tour de France seine Position offenbar aufgeben. De Rooij habe gegenüber seinem spanischen Kollegen Echavarri vom französischen Team Caisse d'Epargne entsprechende Bemerkungen gemacht habe. De Rooij ist seit Jahren im Profi-Radsport tätig.

Unterdessen hat der Vorstand der niederländischen Rabobank beschlossen, die nach dem Ausschluss des unter Dopingverdacht stehenden Michael Rasmussen übriggebliebenen sieben Radprofis finanziell zu entschädigen. Sie erhalten eine Siegprämie, die der Summe entspricht, die sie nach dem vermutlichen Tour-Gesamtsieg Rasmussens am Sonntag in Paris kassiert hätten.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%