Radsport Tour de France
T-Mobile-Team trauert dem "Gelben" nicht hinterher

Das T-Mobile-Team hat auf der 10. Etappe der Tour de France das Gelbe Trikot des Führenden im Gesamtklassement verloren. Der Bonner Rennstall hat jedoch mit vier Fahren unter den Top Ten eine hervorragende Ausgangslage.

Das T-Mobile-Team hat auf der 10. Etappe der Tour de France zwar das Gelbe Trikot des Spitzenreiters verloren, der Stimmung beim Bonner Rennstall tat dies dennoch keinen Abbruch, da gleich vier Fahrer im Gesamtklassement in den Top Ten vertreten sind. "Wir hatten nicht die Absicht, das Gelbe Trikot unter allen Umständen zu verteidigen", erklärte Teamchef Olaf Ludwig. Stattdessen bemühte sich die Magenta-Truppe, den Rückstand auf die bis zu 15 Ausreißer in Grenzen zu halten. "Gegen 15 Fahrer an der Spitze ist das nicht leicht, aber wir haben den Schaden in Grenzen gehalten", meinte Ludwig.

Mit dem bisherigen Spitzenreiter Sergej Gontschar als Drittem, dem sechstplatzierten Australier Michael Rogers sowie Patrik Sinkewitz und Andreas Klöden auf den Rängen acht und neun hat T-Mobile immer noch vier Fahrer unter den Top-10. "Wir sind immer noch in einer guten Position - besser die anderen Spitzen-Teams, die in den nächsten Tagen etwas zeigen müssen", sagte Ludwig.

T-Mobile setzt auf Klöden

Eine besondere Rolle könnte nun Klöden, dem Tour-Zweiten von 2004, einnehmen. "Man hat gesehen, dass T-Mobile für Klöden fährt. Selbst das Gelbe Trikot musste für ihn arbeiten", erkannte Gerolsteiner-Teamchef Hans-Michael Holczer. Bei seinem eigenem Rennstall bleibt Teamkapitän Levi Leipheimer das Sorgenkind. "Ich habe gesehen, dass Levi auch in den Bergen nicht in bester Form zu sein scheint", sagte Holczer. Bester Gerolsteiner-Fahrer im Gesamtklassement blieb Youngster Markus Fothen aus Kaarst, der zudem als 13. weiterhin das Weiße Trikot des besten Nachwuchsfahrers trägt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%