Radsport Tour de France
Tour de France erstmals auf Heimatboden

Von heute an ist die 94. Tour de France erstmals in Frankreich unterwegs, nach nur 20km geht es in Belgien weiter, Zielort ist Gent. Im zu erwartenden Massensprint will Robbie Mcewen sein Grünes Trikot verteidigen.

An ihrem dritten Tag erreicht die 94. Tour de France heute erstmals französischen Boden. Die Rückkehr aus England in die Heimat währt allerdings nicht lange, denn schon 20km nach dem Start im Seebad Dünkirchen stattet die Tour-Karawane dem Nachbarland Belgien einen Besuch ab.

Dünkirchen, 2001 Startort der Tour und Partnerstadt von Krefeld und Rostock, ist Ausgangspunkt der völlig flachen zweiten Etappe. Im Finale ist ein Massenspurt wahrscheinlich. "Es wird ein harter Sprint, denn die letzten 500m verlaufen schnurgerade," sagt Milram-Kapitän Erik Zabel. Hier will Robbie Mcewen sein Grünes Trikot ebenso verteidigen wie Fabian Cancellara das "Maillot Jaune" des Gesamtführenden. David Millar, der gestern in das gepunktete Jersey des Besten der Bergwertung schlüpfte, muss nichts befürchten: Auf der zweiten Etappe werden keine Punkte für das Bergtrikot vergeben.

Bei drei Zwischensprints gibt es Zeitgutschriften. Die Fahrt durch die für seine Bier-Spezialitäten bekannte Region Flandern über die Pisten der belgischen Frühjahres-Klassiker endet nach 168,5km in der mittelalterlich geprägten Kultur-Metropole Gent.

Die Studenten-Hochburg am Zusammenfluss von Leie und Schelde ist Heimatstadt von Jacques Rogge, dem Präsidenten des Internationalen Olympischen Komitees (IOC). In der mit über 230 000 Einwohnern drittgrößten Stadt Belgiens wurde der Brite Bradley Wiggins geboren. Der Bahnrad-Olympiasieger ist im französischen Cofidis-Team bei der Tour unterwegs.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%