Radsport Tour de France
Tour-Tross macht sich auf den Weg in die Pyrenäen

Heute geht es für die Radprofis auf der zehnten Etappe der Tour de France erstmals in die Berge. Auf dem Weg nach Pau gilt es für die Fahrer, auch einen Anstieg der höchsten Kategorie zu bewältigen.

Das Fahrerfeld der 93. Tour de France macht sich heute erstmals auf den Weg in die Pyrenäen. Die erste Berg-Etappe wird jedoch noch keine Vorentscheidung bringen, denn vom Marie Blanque (1035m), einem Anstieg der ersten Kategorie, sind es noch 50km bis ins Ziel. Aber schon am Col de Soudet (1540m), dem ersten Berg der höchsten Klasse dieser Tour, wird sich auf halber Strecke das Feld gehörig lichten. Insgesamt aber ist es nur das Vorspiel zur mörderischen 11. Etappe am Donnerstag.

Voigt als erster Deutscher im Bergtrikot

Pau ist zum 60. Mal seit 1930 Etappenziel. Welche Erinnerungen sind aus deutscher Sicht mit diesem Ort verbunden! Hier verteidigte Didi Thurau 1977 mit seinem sensationellen Triumph das im Prolog eroberte Gelbe Trikot, das er 15 Tage lang durch Frankreich tragen sollte. Hier feierte Erik Zabel schon seinen dritten Tagessieg im großen Telekom-Jahr 1997, und auf der gleichen Etappe fuhr Jens Voigt als erster Deutscher ins Bergtrikot.

Am Col de Soudet dürften einige Kletterspezialisten, vor allem Spanier, ihr Heil in der Flucht suchen. Wenn sie keine Gefahr für das Gelbe Trikot bedeuten, könnten sie durchkommen. Was aber den erweiterten Favoritenkreis betrifft, so spricht viel für seine geschlossene Ankunft.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%