Radsport Tour de France
Tour-Tross verabschiedet sich bergab aus den Alpen

Die 18. Etappe der Tour de France führt heute über 197km von Morzine nach Macon. Drei Bergwertungen der zweiten bis vierten Kategorie warten noch auf den Tour-Tross, bevor es im Flachen auf die Zielgerade geht.

Viele Radprofis im Peloton der 93. Tour de France werden heute durchatmen: In 1024m Höhe verabschiedet sich die Tour-Karawane von den Alpen und fährt auf den 197km zwischen Morzine und Macon fast ständig bergab. Nach der Abfahrt entlang der Schweizer Grenze zum Kanton Wallis nahe dem Genfer See geht es über leicht welliges Terrain Richtung Rhone, wo kurz vor dem einst gallischen Bellegard-sur-Valserine die Verpflegungsstation erreicht wird.

Auf den folgenden 55km sind drei Bergwertungen der zweiten bis vierten Kategorie die Höhepunkte der eigentlich auf die Sprinter zugeschnittenen Etappe. Der letzte diesjährige Bergpreis der zweiten Kategorie wird mit durchschnittlich sechs Prozent Steigung am Col du Berthiand (780m) im Jura oberhalb des Ain-Tals kurz vor dem ehemaligen Etappenziel Bourg-en-Bresse gefahren.

Finale auf flachem Terrain

Das Finale in der von Feinschmeckern geschätzten Weinregion Südburgunds findet auf völlig flachen Straßen statt. Die 400m lange Zielgerade in Macon an der Saone liegt auf der Avenue Charles de Gaulles. Die 36 000 Einwohnerstadt, Heimat des größten Ziegenkäse-Herstellers (Chevenet) Europas, ist zum vierten Mal Etappenziel der Tour.

In der unter dem Namen Mastico im 3. Jahrhundert von den Kelten gegründeten heutigen Sportstadt feierten Wjatscheslaw Jekimow und Miguel Indurain (beide 1991) sowie zuletzt Lance Armstrong (2002) Etappensiege. Rund 14 000 Maconnais, wie sich die Bewohner nennen, sind in 40 Sportarten und 73 Vereinen aktiv.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%