Radsport Tour de France
Triumphfahrt auf der Champs-Elysees

Am heutigen Sonntag erklingt der Schlussakkord der diesjährigen Tour de France. Das Fahrerfeld kämpft bei der Triumphfahrt auf der Champs-Elysees in Paris um den prestigeträchtigen Etappensieg.

Ganz so glamourös wie in den vergangenen Jahren wird die Triumphfahrt des Fahrerfeldes der 94. Tour de France am heutigen Sonntag nicht werden. Im Schatten der Dopingskandale trifft der Tross nach den letzten 146 Kilometern von Marcoussis auf der Champs-Elysees in Paris ein. Wenn alles normal läuft, kämpfen am Ende die Sprinter um den prestigeträchtigen Etappensieg. Zuvor stehen noch einmal zwei Bergwertungen der vierten Kategorie auf dem Programm.

Der Weg in die französische Hauptstadt führt zunächst durch hügeliges Gebiet. Bis zum Stadtrand der Seine-Metropole geht es für die Tour-Karawane über bis zu 120 Höhenmeter bergab. Die Schlussphase wid auf dem Place de la Concorde eingeläutet, der Ausgangspunkt zur Sternfahrt auf der Champs-Elysees ist. Achtmal wird der Prachtboulevard passiert, dann geht es ein letztes Mal auf die 6,5km lange Runde.

Den Gesamtsieg wird dabei Alberto Contador niemand mehr nehmen. Der 24-jährige Spanier wehrte am Samstag beim abschließenden Einzelzeitfahren den Angriff seiner ärgsten Herausforderer ab und geht mit 23 Sekunden Vorsprung vor dem Australier Cadel Evans (Lotto) ins Finale. Mit einem geringeren Polster wurde die Tour bislang erst einmal entschieden.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%