Radsport Tour de France
Zabel hofft heute auf den großen Etappen-Coup

Heute wartet ein langer Renntag auf das Fahrerfeld bei der Tour de France: Über 236,5km kehrt das Peloton auf der längsten der 20 Etappen nach Frankreich zurück, dabei hofft auch Erik Zabel am Ende auf den Etappensieg.

Heute wartet ein Kraftakt auf das Peloton bei der 94. Tour de France. Auf der mit 236,5km längsten der insgesamt 20 Etappen kehrt die Fahrer-Karawane nach Frankreich zurück. Das Ende des belgischen Gastspiels wird im Startort Waregem eingeläutet, wo die Tour erstmals präsent ist. Von der Reiter-Hochburg in West-Flandern verläuft der Kurs auf flacher Strecke Richtung französischer Grenze, die nach knapp 50km bei Bleharies erreicht wird. Ziel ist Compiegne, die frühere Königsresidenz an der Oise.

Zabel hofft auf Etappensieg im Massensprint

Aufgrund des langen Tagespensums rechnet sich Routinier Erik Zabel beim wieder zu erwartenden Massensprint im Finale vor dem örtlichen Golf-Klub gute Chancen aus. "Nach sechs Stunden im Sattel sind manche Sprinter doch recht müde", sagt der Haudegen vom Team Milram.

Der Weg führt, abgesehen von den Kopfsteinpflaster-Passagen, im umgekehrter Richtung über Teile der Klassiker-Route Paris-Roubaix. Drei Zwischensprints stehen auf dem Programm, bevor 34km vor dem Tagesziel die einzige Bergwertung der vierten Kategorie wartet.

In Compiegne, Geburtsort der französischen Tennis-Legende Suzanne Lenglen und am 23. Mai 1 430 Schauplatz der Gefangennahme der heutigen Nationalheldin Jeanne d'Arc durch britische Bündnistruppen, gastiert die Tour zum dritten Mal. Zuletzt machte die "Große Schleife" 1981 in der mit 42 000 Einwohnern viertgrößten Stadt der Picardie Station.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%