Radsport Tour de France
Zweite Tour-Woche beginnt mit Bergankunft

Die zweite Tour-Woche beginnt heute mit der ersten Bergankunft der diesjährigen "Großen Schleife". 165km lang ist der Weg von Le Grand-Bonard zur Touristen-Hochburg Tignes, wo das Ziel in 2068m Höhe erreicht wird.

Die Tour de France geht heute in die zweite Woche. Zugleich gilt es für die Fahrer, die erste Bergankunft der diesjährigen "Großen Schleife" zu meistern. 165km lang ist der Weg von Le Grand-Bonard zur Touristen-Hochburg Tignes, wo in 2068m Höhe das Ziel auf die Fahrer wartet.

Auf den ersten 45km geht es zum Aufwärmen über drei Berge der 4. bis 2. Kategorie. Die ständige Steigerung der Schwierigkeitsgrade setzt sich nach der früheren Olympiastadt Albertville mit drei Bergen der jeweils 1. Kategorie fort.

Rund 20km lang ist der Aufstieg mit durchschnittlich sechs Prozent Steigung zum 1967 m hohen Cormet de Roseland, nach der Abfahrt steht gleich der nächste, nur wenig kürzere Aufstieg (15,3km) zum Kleinen St. Bernard (1639m) an.

Beim im Tal der Isere beginnenden Finale sind auf 18km rund 1 000 Höhenmeter zu bewältigen, mit mehr als zehnprozentiger Steigung fünf Kilometer vor dem Ziel. Europas höchstgelegene Gemeinde im Department Savoyen ist Trainingsort zahlreicher Leistungssportler, auch für die französische Fußballnationalmannschaft.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%