Radsport Verband
BDR-Lizenz für Ullrich "unvorstellbar"

In Deutschland hat Jan Ullrich keine Chance eine neue Profilizenz zu bekommen, nachdem er aus dem Schweizer Radsportverband ausgetreten ist. "Das ist unvorstellbar", sagte Dieter Kühnle, Vizepräsident des BDR.

Nach seinem Austritt aus dem Schweizer Radsportverband hat Jan Ullrich keine Chance, in Deutschland eine neue Profilizenz zu bekommen: "Das ist unvorstellbar", sagte Dieter Kühnle, Vizepräsident des Bundes Deutscher Radfahrer (BDR), dem Sport-Informations-Dienst (sid).

Die zuständige BDR-Kommission habe sich bei der Lizenzvergabe an den jüngst beschlossenen neuen Dopingrichtlinien zu orientieren. Dort stehe, dass schon der begründete Verdacht auf Manipulation eine Startgenehmigung durch den BDR ausschließe.

Bei einem Verbandswechsel müsste Ullrich seinen Wohnsitz in das betreffende Land verlegen. Unklar ist, ob der Weltverband UCI die Ausstellung einer neuen Lizenz blockieren könnte. Selbst sie dürfte aber von keinem Protour-Team als Vertragsgrundlage akzeptiert werden, so lange gegen den ehemaligen T-Mobile-Star ermittelt wird.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%