Radsport Vuelta
"Edelhelfer" Zabel führt Petacchi zum Etappensieg

Milram-Sprinter Erik Zabel hat seinen Teamkollegen Alessandro Petacchi als Anfahrer zum Sieg auf der elften Etappe der Spanien-Rundfahrt geführt. Der Rostocker Andre Greipel vom Team T-Mobile sprintete auf Platz vier.

Uneigennützig hat der deutsche Milram-Sprinter Erik Zabel seinen Teamkollegen Alessandro Petacchi als Anfahrer zum Sieg auf der elften Etappe der Spanien-Rundfahrt geführt. Nach 190km zwischen Castellon und Algemesi zog der Vize-Weltmeister aus Unna den Sprint für den Italiener an und wurde selbst hinter Weltmeister Paolo Bettini (Italien/Quickstep) noch Dritter. Der Rostocker Andre Greipel vom Team T-Mobile sprintete auf Platz vier.

Das Goldene Trikot des Gesamtführenden verteidigte der Russe Dennis Mentschow (Rabobank), der im Klassement weiterhin vor seinem Landsmann Wladimir Jefimkin (Caisse d'Epargne) liegt.

Am Donnerstag führt die zwölfte Etappe über 167km von Algemesi nach Hellin. Das wellige Teilstück ist für Ausreißer wie geschaffen und wartet ohne Bergwertung auf. Die Rundfahrt endet am 23. September.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%