Radsport Vuelta
Förster Siebter bei Farrars Etappensieg

Der US-Amerikaner Tylor Farrar hat im Massensprint die fünfte Etappe der spanischen Vuelta gewonnen. Robert Förster belegte auf der Etappe nach Lorca den siebten Rang.

Der deutsche Sprintspezialist Robert Förster (Markkleeberg) hat auf der fünften Etappe der 75. Spanien-Rundfahrt den siebten Platz belegt. Den Tagessieg sicherte sich der US-Amerikaner Tyler Farrar. Der 26-Jährige vom Team Garmin setzte sich im Massensprint nach 198,8 Kilometern von Guadix nach Lorca gegen Koldo Fernandez (Spanien/Euskaltel) und Mark Cavendish (Großbritannien/HTC-Columbia) durch.

Das Rote Trikot des Gesamtführenden behält der Belgier Philippe Gilbert (Omega Pharma-Lotto) mit zehn Sekunden Vorsprung auf den Spanier Igor Anton (Euskaltel). Die 75. Spanien-Rundfahrt wird am Donnerstag mit dem sechsten Teilstück über 151 Kilometer von Caravaca de Cruz nach Murcia fortgesetzt. Die Vuelta endet nach 3 425 Kilometern am 19. September in Madrid.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%