Radsport Vuelta
Italienischer Dreifach-Sieg auf 17. Vuelta-Etappe

Der Italiener Daniele Bennati hat die 17. Etappe der Spanien-Rundfahrt im Sprint für sich entschieden. Der Lampre-Profi verwies seine Landsmänner Paolo Bettini und Alessandro Petacchi auf die Plätze.

Der Italiener Daniele Bennati hat auf der 17. Etappe der Vuelta abermals seine Sprinterqualitäten unter Beweis gestellt und seinen zweiten Tagessieg binnen zwei Wochen für das Lampre-Team geholt. Nach 175km zwischen Ciudad Real und Talavera de la Reina verwies der nicht für die WM nominierte Bennati den italienischen Weltmeister Paolo Bettini (Quickstep) und Milram-Kapitän Alessandro Petacchi (Italien) auf die Plätze.

Greipel holt vierten Platz

Den glänzenden vierten Rang belegte der Rostocker Andre Greipel vom T-Mobile-Team. Erik Zabel, der den Schlusssprint auf den letzten 300 Metern für Petacchi angezogen hatte, landete auf dem achten Rang. Dagegen ist der deutsche Zeitfahrmeister Bert Grabsch, der wie Zabel eine Etappe gewonnen hat, am Mittwoch eine Woche vor WM-Beginn ausgestiegen. Der deutsche Zeitfahrmeister aus Wittenberg hatte den Kampf gegen die Uhr in Saragossa gewonnen.

Im Gesamtklassement führt weiter der Russe Dennis Mentschow (Rabobank) mit 2:01 Minuten Vorsprung vor seinem Landsmann Wladimir Jefimkin (Epargne). Die beste Platzierung aus deutscher Sicht belegt auf dem 19. Rang der Schweizer Oliver Zaugg (13:06) vom Team Gerolsteiner.

Schon vor dem Start am Mittwochmittag war für T-Mobile-Veteran Giuseppe Guerini nicht nur die Vuelta beendet. Der erkrankte Italiener trat nicht mehr an und kehrte damit dem Profiradsport komplett den Rücken. Guerini hatte erklärt, in Spanien sein letztes Rennen zu fahren.

Am Donnerstag kehrt die Vuelta-Karwane in die Bergregionen zurück. Auf den 153,5km zwischen Talavera de la Reina und Avila sind zwei Bergwertungen der ersten und zweiten Kategorie am 1580m hohen Puerto de Mijares und dem Navalmoral (1 520) zu bewältigen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%