Radsport Vuelta
Winokurow übernimmt Gelbes Trikot bei der Vuelta

Der Kasache Alexander Winokurow (Astana) ist bei der 61. Spanien-Rundfahrt ins Gelbe Trikot gefahren. Der Ex-Telekom-Profi kam auf der 17. Etappe zeitgleich mit Sieger Tom Danielson ins Ziel.

Alexander Winokurow vom spanischen Team Astana hat bei der Vuelta das Gelbe Trikot von Alejandro Valverde übernommen. Der Kasache fuhr auf dem 17. Teilstück der 61. Spanien-Rundfahrt von Adra nach Granada zeitgleich (4:09,55 Stunden) mit dem Etappensieger Tom Danielson (Discovery Channel) ins Ziel. Durch die Zwölf-Sekunden-Zeitgutschrift für den zweiten Platz konnte der Ex-Telekom-Profi den bisher führenden Spanier im Gesamtklassement abzulösen. Dieser kam 1:39 Minuten nach dem Spitzenduo in einem Verfolgerfeld ins Ziel und hat nun neun Sekunden Rückstand auf Winokurow.

Keine Rolle auf der zweiten von drei Bergetappen in Andalusien spielten erneut die Rumpfmannschaften der deutschen Teams Gerolsteiner und T-Mobile. `Wir wollen unsere restlichen vier Fahrer nur noch ins Ziel bringen´, sagte T-Mobile-Teamleiter Frans van Looy. Auch das Milram-Team von Sprinter Erik Zabel (Unna) konnte sich in den Bergen erwartunsgemäß nicht in Szene setzen.

Das dürfte sich auch morgen auf der letzten Bergetappe der Vuelta nicht ändern. Die 153,1 Kilometer lange 18. Etappe startet im heutigen Zielort Granada und endet mit der Bergankunft der höchsten Kategorie im 1 800 Meter hohen Sierra de la Pandera.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%