Radsport Vuelta
Zabel triumphiert in Saragossa

Erik Zabel hat die siebte Etappe der Vuelta a Espana gewonnen. Der 37-Jährige verwies in Saragossa den Australier Allan Davis auf Platz zwei. Für Zabel war es der insgesamt achte Tagessieg bei der Spanien-Rundfahrt.

Gegen Ende einer turbulenten Saison kommt Erik Zabel immer besser in Schuss. Der 37 Jahre alte Routinier gewann die siebte Etappe der Vuelta a Espana und feierte damit seinen wichtigsten Sieg in diesem Jahr. Für Zabel, der nach 176,3km in Saragossa im Sprint den Australier Allan Davis sowie Weltmeister Paolo Bettini (Italien) auf die Plätze verwies, war es der insgesamt achte Tagessieg bei der Spanien-Tour. Das Goldene Trikot des Gesamtführenden verteidigte der Russe Wladimir Jefimkin erfolgreich.

Zabel leitete seinen fünften Saisonsieg nach 3:52:05 Stunden im Windschatten von Andre Korff ein. Der T-Mobile-Profi konnte nicht mithalten und wurde Fünfter. "Es rollt ganz gut für mich", zeigte sich Korff dennoch zufrieden.

Zabel konnte in der Hauptstadt Aragons den 200. UCI-Sieg seiner Karriere feiern. "Man darf Erik nie unterschätzen. Am Ende war er auf sich allein gestellt. Da hat er seine ganze Cleverness gezeigt", sagte Milrams Teamchef Gerry van Gerven.

Erst vor den letzten sieben Kilometern wurden die spanischen Ausreißer Jesus Rosendo (Andalucia) und Raul Garcia de Mateo (Relax) eingeholt. Bei ihrer 169km langen Flucht hatte das Duo zeitweise fast neun Minuten Vorsprung.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%