Radsport Weltcup: Deutsche Frauen-Elite zum Auftakt in "Down Under"

Radsport Weltcup
Deutsche Frauen-Elite zum Auftakt in "Down Under"

Die besten deutschen Radsport-Frauen eröffnen am Dienstag an der australischen Pazifikküste die neue Weltcup-Saison. Fünf Tage später steht für Judith Arndt und Co. in Geelong das erste Rennen auf dem Programm.

Am Dienstag tritt die deutsche Frauen-Elite mit Ex-Weltmeisterin Judith Arndt an der Spitze zum ersten Mal in der Radsaison 2006 in die Pedale. Fünf Tage vor dem ersten Weltcuprennen des Jahres im australischen Geelong testen die Stars von der Equipe Nürnberger und dem Bonner T-Mobile-Team ihre Form bei der beginnenden Geelong Tour (21. bis 23. Februar) an der Pazifikküste 75km südlich von Melbourne. Insgesamt umfasst der Weltcup-Kalender zwölf Rennen.

Dabei tritt T-Mobile-Kapitänin Arndt am Tor zur Great Ocean Road erstmals gegen ihre letztjährigen Teamkolleginnen von der Equipe Nürnberger an. Die Nürnberger Crew führen die australische Weltcup-Gesamtsiegerin Oenone Wood und die deutsche Bergmeisterin Trixi Worrack an. Für das Schweizer Univega-Team ist die Allgäuerin Sarah Düster am Start. Der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) ist mit fünf Nationalfahrerinnen vertreten.

Insgesamt sind 139 Fahrerinnen aus 17 Nationen in 24 Teams am Start. In der gleichen Besetzung beginnt am kommenden Sonntag auch die Weltcup-Saison, womit Geelong ein Rekordteilnehmerfeld vermelden kann. Auf dem Stadtkurs an der Corio Bay werden über 15 Runden 119,2km gefahren. Im Vorjahr hatte die Australierin Rochelle Gilmore vor Wood gewonnen, einzige deutsche Geelong-Siegerin war 2002 Weltmeisterin Petra Roßner.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%